Graphit-Technologien

Die patentierte k-Core®-Technologie von Aavid setzt gekapselten Graphit ein, der Hochleistungskühlung für Raumfahrt-, Militär- und kommerziellen Anwendungen ermöglicht. Geglühter pyrolythischer Graphit wird in einer verkapselnden Struktur eingefügt, die je nach Anwendungsanforderungen mit verschiedenen wärmeleitenden Materialien, wie Aluminium oder Kupferlegierungen, Keramiken oder Verbundwerkstoffen, hergestellt werden kann. Dies ermöglicht einen leichten, hochleitenden Wärmeverteiler, mit dem die Ingenieure maßgeschneiderte Wärmeausdehnungskoeffizienten nach Bedarf definieren können. Aufgrund der Flexibilität des Materials und Aufbaus kann die k-Core®-Technologie problemlos die herkömmlichen, aus massiven Werkstoffen hergestellten Metallleiter oder Wärmeverteiler ersetzen, um die Wärmeübertragung und Kühlung zu verbessern.
Wegen der geringen Masse wird die k-Core®-Technologie in Satelliten, in der Avionik und in Militärflugzeugen wie in den Kampfflugzeugen F-35, F-22 und F-16 eingesetzt. Wärmemanagementprodukte mit k-Core®-Technologie kühlen auch Hochleistungs-Elektronikpakete und andere Anwendungen, die Hochleistungs-Wärmeübertragung erfordern.

Mehr Informationen über k-Core anfordern Engineering-Hilfe anfordern

Die Produktlinie k-Core

•Patentierte Technologie unter Verwendung von gekapseltem, geglühtem pyrolythischem Graphit, mit der dreifach höheren Wärmeleitfähigkeit als Kupfer bei einer mit Aluminium vergleichbaren Masse.

•Geglühtes pyrolythisches Graphit bietet einen Pfad mit hoher Leitfähigkeit.

•Das Kapselmaterial bestimmt den Wärmausdehnungskoeffizienten und die strukturellen Eigenschaften.

•Das Kapselmaterial wird den Anforderungen entsprechend ausgewählt.

•Drop-In-Austausch für herkömmliche Leitungslösungen.